EA48

Der schnellste Ausweis,
seit es Energie gibt.

Seit dem 1. Mai 2014 beschäftigt viele Immobilienbesitzer und -vermarkter eine Sorge:
Ein Energieausweis muss her, und zwar schnell. Der neue gesetzliche Druck birgt auch einige Chancen: Für den Eigentümer, dessen energetisch wertvolle Immobilie schneller als solche erkannt wird. Für Immobilienunternehmen und -vermittler, die ihren Kunden mit den Energieausweisen einen wertvollen Service der Kundenbindung bieten können.
Mit drei verschiedenen Wegen zum gesetzlich geforderten Ausweis bietet Energieausweis48 für jeden Bedarf die passende Lösung, die immer eine schnelle ist: Bei optimalen Bedingungen liegt der Ausweis bereits nach 48 Stunden vor.


Ein Energieausweis,
drei Möglichkeiten

Bedarfsausweis Full Service
KOMFORTABEL & DETAILLIERT
Dateineingabe durch Objektbesichtiger

Bedarfsausweis Self Service
DETAILLIERT & SCHNELL
Eigenständige Dateneingabe 24/7 für Profis

Verbrauchsausweis Self Service
SCHNELL & EINFACH
Einfache, eigenständige Dateneingabe 24/7

Welche Objekte mit dem Angebot abgedeckt werden und welcher Ausweis wann ausgestellt wird, kann den Punkten 13 und 14 der FAQs entnommen werden.

Energieausweis48 bietet Energieausweise für wohnwirtschaftliche Standardobjekte:

  • Wohngebäude mit bis zu zwölf Wohneinheiten
  • Mischobjekte mit max. 10 % gewerblicher Nutzung bei Erstellung für das Gesamtobjekt
  • Mischobjekte mit > 10 % gewerblicher Nutzung nur für den wohnwirtschaftlichen Teil, sofern wohnwirtschaftlich und gewerblich genutzte Fläche auf getrennten Ebenen sind (Vollgeschosse)
  • Mischobjekte, die wohnungsähnlich zu bewerten sind (einfache technische Ausstattung)
    Hinweis: Einzelfallprüfung vorab erforderlich
  • Gebäude, die eine standardmäßige Grundrissform aufweisen und nicht mit angrenzenden Gebäuden verwachsen sind
    Hinweis: Einzelfallprüfung vorab erforderlich nur bei Abweichung
  • Gebäude dieser Kategorien dürfen lediglich mit einem vorherrschenden Heizsystem und Warmwasserbereitungssystem ausgestattet sein
  • Baujahr 2013 oder älter

*Für Einzelfallprüfungen kontaktieren Sie bitte Energieausweis48 unter 0221 29 29 8 0 oder schicken eine Email an info@energieausweis48.de


Welcher Energieausweis wird wann von Energieausweis48 ausgestellt?

Gebäudeart Energieausweis
Bestehende Wohngebäude 5-12 WE Bedarfs- oder Verbrauchsausweis
Bestehende Wohngebäude 1-4 WE,
Bauantrag nach dem 1. November 1977
Bedarfs- oder Verbrauchsausweis
Bestehende Wohngebäude 1-4 WE,
Bauantrag vor dem 1.11.1977
(Hinweis: „Bauantrag“ bedeutet häufig: reales Baujahr 1978 oder 79)
Bedarfsausweis
Bestehende Wohngebäude 1-4 WE,
Bauantrag vor dem 1.11.1977,
erfüllt Anforderungen der WSVO vom 11.8.1977
Bedarfs- oder Verbrauchsausweis
Gemischt genutzte Gebäude,
wenn der Gewerbeanteil 10% der Wohnfläche nicht überschreitet
(Hinweis: Baujahr und Anzahl der Wohneinheiten beachten)
Bedarfs- oder Verbrauchsausweis




Bedarfsausweis Full Service

Der Bedarfsausweis ist dem Verbrauchsausweis in Punkto Aussagekraft deutlich überlegen, daher wird er von Erwerbern auch klar bevorzugt.

Neben nachvollziehbaren Messdaten zu Raumgrößen, Fensterflächen, Deckenhöhen etc. werden auch zahlreiche technische Daten wie Dämmwerte und Heizungsdaten verlangt, außerdem zuzuordnende Randbedingungen wie Klimadaten und Nutzerverhalten – insgesamt über 120 Werte. So entsteht für Käufer oder Mieter ein schlüssiges Bild über die energetische Leistungsfähigkeit einer Immobilie, unabhängig davon, bei welcher Temperatur sich der einzelne Bewohner wohlfühlt. Seitens des Eigentümers ist darauf zu achten, dass bis spätestens bei der Vor-Ort-Begehung einige relevante Daten vorliegen. Eine detaillierte Auflistung der vorzulegenden Informationen ist hier zu finden.

Energieausweis48 greift auf die vereinfachte Form der Datenerhebung für die Erstellung der Bedarfsausweise zurück. Ein geprüfter Objektbesichtiger unterstützt bundesweit die Erfassung der Daten vor Ort und der genannte Ansprechpartner bestätigt die Richtigkeit. Im Nachhinein werden die erhobenen Daten von einem zertifizierten Energieberater auf Plausibilität geprüft.

Je nach Qualität der Datenerhebung kann bereits nach 48 Stunden der geprüfte und vom Energieberater zertifizierte Ausweis vorliegen. Immobilienprofis erfahren die individuellen Konditionen zum Bedarfsausweis beim jeweiligen Vertriebspartner.

VIER SCHRITTE ZUM ENERGIEAUSWEIS

Registrieren und „Partner“ oder
„kein Partner“ auswählen.
Energieausweis auswählen,
Daten des Bestellers und des
Objektes eingeben. Abrechnung
erfolgt via Rechnung.
Die Terminabstimmung mit dem
Eigentümer und alles weitere übernimmt Energieausweis48.
Plausibilitätsprüfung und
Zertifizierung durch Energieberater.
Erhalt des
Energieausweises als PDF.
Bedarfsausweis Full Service

Der Bedarfsausweis ist dem Verbrauchsausweis in Punkto Aussagekraft deutlich überlegen, daher wird er von Erwerbern auch klar bevorzugt.

Im Ergebnis trifft der im »Self Service« erstellte Bedarfsausweis auch die selbe Aussage, wie der Bedarfsausweis mit »Full Service«.
Hier werden allerdings sämtliche Gebäudedaten selbst recherchiert und in ein entsprechende Online-Formular eintragen. Es bedarf allerdings schon einiger fachlicher Expertise und aufwendiger Recherche, um alle Daten für den Bedarfsausweis fachgerecht zusammenzustellen. Der Bedarfsausweis Self Service richtet sich daher an EnEV-kundige Immobilienprofis. Neben nachvollziehbaren Messdaten zu Raumgrößen, Fensterflächen, Deckenhöhen etc. werden auch zahlreiche technische Daten wie Dämmwerte und Heizungsdaten, außerdem zuzuordnende Randbedingungen wie Klimadaten und Nutzerverhalten verlangt.

Insgesamt sind über 120 Werte einzutragen. Welche Daten explizit zu erheben sind, kann nach Registrierung über die "Wissensbank" des Kundenkontos eingesehen werden.

Unabhängig von diesen Eigenleistungen prüft auch bei diesem Ausweistyp ein zertifizierter Energieberater die Plausibilität aller Angaben und bestätigt diese Prüfung mit seiner Unterschrift.
Und auch hier kann nach nur 48 Stunden der geprüfte und zertifizierte Ausweis vorliegen. Immobilienprofis erfahren die individuellen Konditionen zum Bedarfsausweis beim jeweiligen Vertriebspartner.

VIER SCHRITTE ZUM ENERGIEAUSWEIS

Registrieren und „Partner“ oder
„kein Partner“ auswählen.
Energieausweis auswählen,
Daten des Bestellers und des
Objektes eingeben. Abrechnung
erfolgt via Rechnung.
Eingabe aller benötigten Daten
mit ungefähr 120 Positionen in
das Online-Formular.
Plausibilitätsprüfung und
Erhalt des Energieausweises als PDF.
VA Self Service

Mit dem Verbrauchsausweis bedient der Immobilienprofi Eigentümer, die aus Budgetgründen die kostengünstigste und einfachste Variante des Energieausweises bevorzugen.

Der Verbrauchsausweis dokumentiert das Heizverhalten eines Bewohners, das, wenngleich auch über drei Jahre erfasst, sehr von individuellen Parametern abhängt. Beeinflusst durch die Anzahl wohnhafter Personen, Aufenthaltszeiten und eine individuelle Wohlfühltemperatur können diese Werte erheblich schwanken.

So sind es tatsächlich nur Angaben aus den Abrechnungen der letzten drei Jahre, die für eine Ausstellung erforderlich sind. Daneben ist ein Verbrauchsausweis aber auch immer ein preisgünstiger erster Indikator, wenn man sich ein Bild über die eigene Immobilie verschaffen will.

Für den Verbrauchsausweis spricht eine einfache Erhebung der Daten. Die benötigten Daten können der "Wissensbank" des Kundenkontos entnommen werden. Immobilienprofis erfahren die individuellen Konditionen zum Verbrauchsausweis beim jeweiligen Vertriebspartner.

VIER SCHRITTE ZUM ENERGIEAUSWEIS

Registrieren und „Partner“ oder
„kein Partner“ auswählen.
Energieausweis auswählen,
Daten des Bestellers und des
Objektes eingeben. Abrechnung
erfolgt via Rechnung.
Eingabe der tatsächlich
verbrauchten Mengen an
Energie der letzten drei
Jahre in das Online-Formular.
Plausibilitätsprüfung und
Erhalt des Energieausweises als PDF.